Lemocin® gegen Halsschmerzen
Mit Spiel und Spaß die Kleinsten von Halsweh und Schluckbeschwerden ablenken.

Das Lemocin® gegen Halsschmerzen Würfelspiel

So geht’s:
Es werden der ausgedruckte Spielplan, ein Würfel und so viele Figuren wie Spieler benötigt.

Es beginnt der jüngste Spieler am Tisch. Er darf seine Figur so viele Felder vorziehen wie er Augen würfelt. Rückt er auf ein Feld vor, auf dem ein Lemocin® gegen Halsschmerzen-Schal mit einer Lutschtablette abgebildet ist, darf er diesen bis zu dem Feld, auf dem der Schal endet, hochklettern. Landet der Spieler auf einem Feld mit einem lilafarbenen Virus, muss er die abgebildete Raupe bis zu ihrem Kopf herunterrutschen. Der nächste Spieler ist an der Reihe. Achtung: Die Spieler dürfen die Schals und Raupen nicht in die andere Richtung benutzen.

Sieger ist, wer als Erster das Ziel erreicht.Viel Spaß bei der lustigen Spielerunde.

Auf die Plätze, fertig, los!

Das Lemocin® gegen Halsschmerzen Malspiel

Bei der Lemocin® gegen Halsschmerzen Familie wird es nie langweilig: Jeden Tag lassen die zwei Kinder sich etwas Neues einfallen. Gerade spielen sie, dass ihr Hund krank ist. Seine Ohren haben sie bereits mit einer Mullbinde verbunden, auf einem seiner Hinterbeine klebt ein Pflaster und er trägt einen Schal um seinen Hals. Ob er auch Halsschmerzen hat? Um das herauszufinden, untersucht das Lemocin® gegen Halsschmerzen –Mädchen ihren Hund ganz genau. Um ihren Hals hat sie ein Stethoskop hängen, in der Hand hält sie einen Mundspatel. Auch ihr Bruder ist beschäftigt: Er blickt prüfend auf ein großes Fieberthermometer.

Lassen Sie Ihr Kind das lustige Bild der Lemocin® gegen Halsschmerzen-Familie bunt ausmalen. Setzen Sie sich danach zusammen und gehen die einzelnen Motive auf dem Bild durch. So lernt Ihr Kind nach und nach, neue Begriffe wie Arztkoffer, Fieberthermometer, Halsschmerzen oder Stethoskop.

pencil



Lemocin® gegen Halsschmerzen Tyrothricin 4 mg, Cetrimoniumbromid 2 mg, Lidocain 1 mg pro Lutschtablette. Zur Anwendung
bei Kindern und Erwachsenen (Wirkstoffe: Thyrothricin, Cetrimoniumbromid, Lidocain)
Zur temporären unterstützenden Behandlung bei schmerzhaften Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut.
Enthält Sorbitol und Pfefferminzaroma. Packungsbeilage beachten!

Rezeptfrei in Ihrer Apotheke.Referenz: LEM2-E04

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.